Willkommen bei myKEF
Anmelden

Machen Sie das Beste aus Ihrem KEF-Erlebnis.

Hochwertige KEF-Erlebnisse. Zusätzliche Vorteile.

Konto erstellen

Häufig gestellte Fragen (FAQ) und Fehlerbehebung

LSX II

A. Häufig gestellte Fragen (FAQ) und Fehlerbehebung

Konfiguration

A1.1. Wie richte ich die Lautsprecher ein?

A1.2. Welche Router-Spezifikationen werden von den Lautsprechern unterstützt?

A1.3. Kann ich einen Mesh-Router verwenden?

A1.4. Wie weit auseinander kann ich die Lautsprecher aufstellen?

A1.5. Welche Raumgröße können die Lautsprecher abdecken?

A1.6. Kann ich dem Primären-Lautsprecher den linken Kanal zuweisen?

A1.7. Muss ich die beiden Lautsprecher koppeln?

A1.8. Warum liegt der Verpackung ein Ethernetkabel bei?

A1.9. Kann ich die Lautsprecher umbenennen?

Wiedergabe und Streaming

A2.1. Welche ist die beste kabellose Streaming-Option für die verschiedenen Apps?

A2.2. Kann ich die Audioausgabe von YouTube, Netflix und anderen Medieninhalten auf die Lautsprecher streamen?

A2.3. Erfolgt die Subwooferausgabe in Mono oder Stereo?

A2.4. Wie sollte ich die Lautsprecher konfigurieren, wenn ich die Lautstärke lieber auf externen Geräten (Vorverstärker, Streamer/Multiroom-Systeme) anpassen möchte als über die KEF Connect-App?

Fehlerbehebung

A3.1. Was muss ich tun, wenn die Lautsprecher in einem anderen Netzwerk eingerichtet werden sollen?

A3.2. Was kann ich tun, wenn ich meine Lautsprecher bei der Einrichtung nicht im Netzwerk finde?

A3.3. Wie melde ich einen Bug oder ein Problem?

A3.4. Keiner der Lautsprecher gibt Audio aus.

A3.5. Beide Lautsprecher haben Aussetzer.

A3.6. Der Sekundäre-Lautsprecher gibt kein Audio aus.

A3.7. Der Sekundäre-Lautsprecher hat Aussetzer.

A3.8. Bei der Verwendung der Lautsprecher mit einem Fernsehgerät sind Ton und Bild nicht synchron.

A3.9. Ich habe die Lautsprecher mit einem HDMI-Kabel an den Fernseher angeschlossen. Warum habe ich keinen Ton?

A3.10. Ich habe die Lautsprecher mit einem optischen Kabel an den Fernseher angeschlossen. Warum habe ich keinen Ton?

A3.11. Ich kann einen bestimmten Radiosender in der KEF Connect-App nicht finden.

A3.12. Ich kann die Lautsprecher-Lautstärke nicht anpassen.

LED-Anzeige

A. Häufig gestellte Fragen (FAQ) und Fehlerbehebung

Konfiguration

A1.1. Wie richte ich die Lautsprecher ein?

Als Erstes ist ein Heimnetzwerk erforderlich. So wird sichergestellt, dass Sie sämtliche Funktionen nutzen können und das System stets aktuell ist.

Anschließend laden Sie die KEF Connect App aus dem App Store oder dem Google Play Store herunter und installieren sie auf Ihrem Mobilgerät. Folgen Sie den Anweisungen der KEF Connect-App, um die Lautsprecher mit ihrem heimischen WLAN-Netzwerk zu verbinden (Onboarding).

ZURÜCK NACH OBEN

A1.2. Welche Router-Spezifikationen werden von den Lautsprechern unterstützt?

IEEE 802.11a/b/g/n/ac, IPv4, IPv6, Dualband 2,4 GHz/5 GHz

Für eine bessere Streaming-Stabilität, insbesondere bei hochauflösenden Musikdateien, wird ein 5-GHz-WLAN mit einer Router- Übertragungsgeschwindigkeit von mindestens 1.300 Mbps empfohlen.

Büro-, Hotel-, Gast- und öffentliche Netzwerke verfügen oftmals über zusätzliche Sicherheits- oder Authentifizierungsverfahren, die verhindern können, dass sich die Lautsprecher verbinden. In solchen Fällen benötigen Sie möglicherweise die Hilfe des Administrators, um das Netzwerk so zu konfigurieren, dass die vollständige Funktionalität gewährleistet ist.

LTE-Router/mobile Hotspots funktionieren, verbrauchen jedoch viel Akku- Energie und mobile Daten.

ZURÜCK NACH OBEN

A1.3. Kann ich einen Mesh-Router verwenden?

Ja, wir haben die gängigsten Mesh-Router getestet und sie funktionieren gut mit den Lautsprechern. Da es dafür allerdings noch immer keinen Industriestandard gibt, hat möglicherweise jeder Hersteller seine eigene Mesh-Technologie. Wenn Ihr Mesh-Router nicht mit den Lautsprechern funktioniert, überprüfen Sie bitte, ob Sie Ihren Router auf die neueste Firmware aktualisiert haben, oder wenden Sie sich an den Hersteller, damit er eine Lösung finden kann.

ZURÜCK NACH OBEN

A1.4. Wie weit auseinander kann ich die Lautsprecher aufstellen?

Drahtlos: bis zu 8 Meter auseinander, je nach Leistung Ihres Netzwerks. Bei einer ausgelasteten Netzwerkumgebung kann es zu häufigeren Störungen kommen, die eine Verringerung dieses Abstands erforderlich machen.

Verkabelter Modus: Kabellänge bis 10 m.

Der optimale Hörabstand zwischen Lautsprechern und Hörer hängt davon ab, wie weit die Primärer- und Sekundärer-Lautsprecher voneinander entfernt sind. Achten Sie darauf, dass der Abstand zwischen Primären-Lautsprecher und Sekundären-Lautsprecher ungefähr derselbe ist wie der zwischen Hörer und Lautsprechern.

ZURÜCK NACH OBEN

A1.5. Welche Raumgröße können die Lautsprecher abdecken?

10–100 m2

ZURÜCK NACH OBEN

A1.6. Kann ich dem Primären-Lautsprecher den linken Kanal zuweisen?

Standardmäßig ist der Primärer-Lautsprecher der rechte Kanal und der Sekundärer-Lautsprecher der linke Kanal. Nachdem Sie die Lautsprecher mit Ihrem heimischen WLAN-Netzwerk verbunden haben, können Sie den linken und den rechten Kanal in der KEF Connect-App tauschen.

ZURÜCK NACH OBEN

A1.7. Muss ich die beiden Lautsprecher koppeln?

Nein, die beiden Lautsprecher sind bereits werksseitig gekoppelt. Wenn Sie der Sekundärer-Lautsprecher kein Audiowiedergabe liefert, prüfen Sie das Kapitel „Fehlerbehebung“ nach.

ZURÜCK NACH OBEN

A1.8. Warum liegt der Verpackung ein Ethernetkabel bei?

Verwenden Sie dieses Lautsprecherkabel, um den Primären- und den Sekundären-Lautsprecher miteinander zu verbinden, wenn Sie eine höhere Tonauflösung (96 kHz/24 Bit) bevorzugen oder wenn die drahtlose Verbindung zwischen den Lautsprechern nicht stabil ist. Wenn Sie das Lautsprecherkabel angeschlossen haben, müssen Sie außerdem in der KEF Connect-App den Kabelmodus aktivieren.

ZURÜCK NACH OBEN

A1.9. Kann ich die Lautsprecher umbenennen?

Ja, die Umbenennung kann in der KEF Connect-App erfolgen. Dadurch ändert sich der Name sowohl für WLAN- als auch Bluetooth-Verbindungen.

ZURÜCK NACH OBEN

Wiedergabe und Streaming

A2.1. Welche ist die beste kabellose Streaming-Option für die verschiedenen Apps?

Empfehlungen für die besten kabellosen Streaming-Optionen für Musik-/ Medien-Apps auf Ihren Mobilgeräten.

Kabellose Streaming-Protokolle
App AirPlay2 Chromecast ROON Ready Native KEF Connect-App Bluetooth
Spotify - Spotify Connect -
TIDAL TIDAL Connect
QQ Music - QPlay -
Apple Music - - -
Amazon Music - -
Deezer - -
Qobuz -
Internetradio - -
Audio-podcast - -
Youtube (Audio) - - -
Youtube Music * - - -

 

✓ = Unterstützt
= Unterstützt und empfohlen für eine optimale Audioqualität und Streaming-Stabilität.
*Nur mit einem YouTube Music Premium-Konto verfügbar.

ZURÜCK NACH OBEN

A2.2. Kann ich die Audioausgabe von YouTube, Netflix und anderen Medieninhalten auf die Lautsprecher streamen?

Sie können über AirPlay, Chromecast und Bluetooth streamen. Vorbehaltlich Änderungen durch die Plattformen.

ZURÜCK NACH OBEN

A2.3. Erfolgt die Subwooferausgabe in Mono oder Stereo?

Die Ausgabe erfolgt in Mono.

ZURÜCK NACH OBEN

A2.4. Wie sollte ich die Lautsprecher konfigurieren, wenn ich die Lautstärke lieber auf externen Geräten (Vorverstärker, Streamer/Multiroom-Systeme) anpassen möchte als über die KEF Connect-App?

Über die KEF Connect-App:

1. Rufen Sie in den Einstellungen„Volume“ auf und ändern Sie„Volume Display“ in „–/+“
2. Wählen Sie die jeweilige Quelle.
3. Ändern Sie die Lautstärke auf 71. Die Quellenauswahl ist jetzt auf „Unity gain“ (Mittelstellung) konfiguriert.

ZURÜCK NACH OBEN

Fehlerbehebung

A3.1. Was muss ich tun, wenn die Lautsprecher in einem anderen Netzwerk eingerichtet werden sollen?

Dann ist eine Rücksetzung auf die Werkseinstellungen erforderlich. Dies löscht die vorherigen Netzwerkeinstellungen sowie alle EQ- und Systempräferenzen. Halten Sie dazu die „Reset“-Taste (R) auf dem rückseitigen Bedienfeld so lange gedrückt, bis die LED über der Taste blinkt.

ZURÜCK NACH OBEN

A3.2. Was kann ich tun, wenn ich meine Lautsprecher bei der Einrichtung nicht im Netzwerk finde?

Überprüfen Sie, ob die LED-Anzeige des Primären-Lautsprechers weiß und orange blinkt. Die Lautsprecher sind bereit, sich mit dem WLAN zu verbinden.

Lassen Sie ca. 30-40 Sekunden verstreichen, bis die Lautsprecher in der Liste erscheinen.

Werden sie danach immer noch nicht angezeigt, stellen Sie sicher, dass sich Ihr Mobilgerät, die Lautsprecher und der Router in Sichtverbindung befinden (je näher, desto besser).

Die Lautsprecher senden auf Kanal 2 (2,4 GHz-Band) Wenn sich Ihr Router mit diesem Kanal überschneidet, kann dies Probleme mit der Auffindbarkeit und Verbindung zur Folge haben. Gehen Sie in Ihre Router-Einstellungen und konfigurieren Sie den 2,4 Ghz-Kanal, um die Überschneidung mit Kanal 2 zu vermeiden.

ZURÜCK NACH OBEN

A3.3. Wie melde ich einen Bug oder ein Problem?

Gehen Sie in der KEF Connect-App zu„Settings > Support“. Damit wir besser verstehen, worum es bei dem Bug oder Problem geht, fügen Sie bitte eine Beschreibung bei.

ZURÜCK NACH OBEN

A3.4. Keiner der Lautsprecher gibt Audio aus.

Prüfen Sie, ob die Lautsprecher aus- oder stummgeschaltet sind.

Vergewissern Sie sich, dass Sie das richtige Lautsprecher-Paar abspielen und die richtige Tonquelle gewählt haben.

Überprüfen Sie die Lautstärke; möglicherweise müssen Sie sie erhöhen.

ZURÜCK NACH OBEN

A3.5. Beide Lautsprecher haben Aussetzer.

Eine überlastete Netzwerkumgebung reduziert die Bandbreite für das Musik- Streaming. Sie müssen die Lautsprecher auf einem weniger überfüllten Router- Kanal einrichten.

Prüfen Sie, ob ein Netzwerkproblem vorliegt. Führen Sie mit der KEF Connect- App einen Lautsprecher-Verbindungstest durch.

Stellen Sie die Audio-Streaming-Qualität in der KEF Connect-App auf eine niedrigere Auflösung.

Ein überlastetes Netz oder mehrere drahtlose Geräte führen zu hohen Interferenzen. Versuchen Sie, die Interferenzen um die Lautsprecher herum zu minimieren. Sollte das Problem weiterhin bestehen, verbinden Sie den Internetanschluss der Lautsprecher mit dem Router.

ZURÜCK NACH OBEN

A3.6. Der Sekundäre-Lautsprecher gibt kein Audio aus.

Vergewissern Sie sich, dass der Sekundäre-Lautsprecher ans Stromnetz angeschlossen ist.

Prüfen Sie, ob die Verbindung zwischen den beiden Lautsprechern unterbrochen ist (die LED-Anzeige des Primären-Lautsprechers blinkt weiß und blau). Wenn die Verbindung unterbrochen ist, drücken Sie kurz die P/S-Kopplungstaste (P) auf dem rückseitigen Bedienfeld des Primären-Lautsprechers, um die Verbindung wiederherzustellen. Warten Sie, bis die Verbindung hergestellt ist. Hinweis: Halten Sie die Taste nicht länger als 1 Sekunde lang gedrückt.

Besteht das Problem weiterhin, verbinden Sie die Lautsprecher mit dem dazugehörigen Kabel und aktivieren Sie in der KEF Connect-App den Kabel- Modus.

ZURÜCK NACH OBEN

A3.7. Der Sekundäre-Lautsprecher hat Aussetzer.

Wenn die Lautsprecher kabellos verbunden sind, versuchen Sie, sie näher aneinander zu positionieren.

Besteht das Problem weiterhin, verbinden Sie die Lautsprecher mit dem dazugehörigen Kabel und aktivieren Sie in der KEF Connect-App den Kabel- Modus.

Ein überlastetes Netz oder mehrere drahtlose Geräte führen zu hohen Interferenzen. Versuchen Sie, die Interferenzen um die Lautsprecher herum zu minimieren.

ZURÜCK NACH OBEN

A3.8. Bei der Verwendung der Lautsprecher mit einem Fernsehgerät sind Ton und Bild nicht synchron.

Wenn verfügbar, probieren Sie es mit der Video Delay/Lip Sync-Funktion Ihres Fernsehgeräts.

Verwenden Sie einen HDMI-/optischen Eingang und versuchen Sie, eine Bluetooth-Verbindung zu vermeiden. Der Bluetooth-Codec weist eine inhärente Verzögerung auf.

ZURÜCK NACH OBEN

A3.9. Ich habe die Lautsprecher mit einem HDMI-Kabel an den Fernseher angeschlossen. Warum habe ich keinen Ton?

Vergewissern Sie sich, dass die Quelle für die Lautsprecher auf„TV“ eingestellt ist.

Wenn die LED-Anzeige des Primären-Lautsprechers hellblau blinkt, wurde die HDMI-Verbindung nicht gefunden. Prüfen Sie in diesem Fall, ob das HDMI-Kabel an den ARC-Anschluss des Fernsehers angeschlossen ist. Wenn die LED-Anzeige des Primären-Lautsprechers hellblau blinkt, wurde nur eine CEC-Verbindung (keine ARC-Verbindung) hergestellt (der Fernseher reagiert möglicherweise ohne Ton). Gehen Sie in diesem Fall folgendermaßen vor:

Auf Ihrem Fernseher muss die HDMI-CEC-Verbindung aktiviert werden. Weitere Details zur Aktivierung der HDMI-Verbindung finden Sie in der Bedienungsanleitung Ihres Fernsehers. Manche Hersteller benennen die HDMI-Verbindungen unterschiedlich (z. B Anynet+ bei Samsung oder Simplink bei LG). Wenn die HDMI-CEC-Verbindung aktiviert ist, leuchtet die LED-Anzeige des Primären-Lautsprechers kurz hellblau auf und erlischt dann wieder (sowohl die CEC- als auch die ARC-Verbindung sind nun hergestellt).

Fehlt lediglich der Ton, aber alles andere funktioniert, stellen Sie bitte sicher, dass die HDMI-Audioausgabe auf PCM gestellt ist (Diese Einstellung ist zuweilen standardmäßig auf Dolby Digital konfiguriert). Da das Einstellungs- Menü der einzelnen Fernsehhersteller variiert, lesen Sie dies bitte in der Bedienungsanleitung Ihres Fernsehgeräts nach. Überprüfen Sie auch die Einstellungen innerhalb der verwendeten App (z. B. Netflix oder Disney+) und überprüfen Sie, ob PCM ausgewählt ist.

Wechseln Sie das HDMI-Kabel aus (unsere internen Tests haben ergeben, dass HDMI-Kabel von minderer Qualität unter Umständen keine Verbindung herstellen können) und überprüfen Sie, ob das HDMI-Kabel korrekt angeschlossen ist.

Eine letzte Möglichkeit ist das Ausschalten des Fernsehers. Ziehen Sie das Netzkabel des Fernsehers, warten Sie etwa 10–15 Sekunden, bevor Sie es wieder einstecken, und versuchen Sie es erneut. Smart-TVs müssen ähnlich wie Telefone hin und wieder neu gestartet werden.

Besteht das Problem weiterhin, wenden Sie sich zur weiteren Überprüfung an den Support der KEF Connect-App. Nutzen Sie in der Zwischenzeit den optischen Anschluss als Auffanglösung.

ZURÜCK NACH OBEN

A3.10. Ich habe die Lautsprecher mit einem optischen Kabel an den Fernseher angeschlossen. Warum habe ich keinen Ton?

Stellen Sie sicher, dass Ihr Fernseher auf die Ausgabe von digitalem Audio im PCM-Format eingestellt ist.

Besteht das Problem weiterhin, probieren Sie ein anderes optisches Kabel oder eine andere Verbindungsmöglichkeit (z. B. HDMI) aus.

ZURÜCK NACH OBEN

A3.11. Ich kann einen bestimmten Radiosender in der KEF Connect-App nicht finden.

Wir aktualisieren und erweitern unsere Datenbank für Radiosender und Podcasts permanent. Bitte nutzen Sie die Supportfunktion in der KEF Connect-App und senden Sie uns den RSS-Link der Internetseite. Nach vorheriger Verifizierung fügen wir den Sender oder Podcast unserer Datenbank hinzu.

ZURÜCK NACH OBEN

A3.12. Ich kann die Lautsprecher-Lautstärke nicht anpassen.

Prüfen Sie, ob Sie eine Obergrenze für die Lautstärkeregelung eingestellt haben.

Prüfen Sie, ob Sie das richtige Lautsprecherpaar im Netzwerk verbunden haben und steuern.

ZURÜCK NACH OBEN

LED-Anzeige

Der Verbindungs- und Betriebsstatus kann leicht anhand der Farben und Muster der LED-Anzeige am Primären- und Sekundären-Lautsprecher überprüft werden. Beachten Sie die unten stehende Tabelle.

Lautsprecher Muster Status
Primärer Blinkt weiß und orange Der LSX II ist bereit, sich mit einem WLAN- Netzwerk zu verbinden. Öffnen Sie zur Einrichtung der Lautsprecher die KEF Connect-App.
Primärer Blinkt orange Die Lautsprecher befinden sich im Standby- Modus und versuchen, sich mit einem WLAN-Netzwerk zu verbinden.
Primärer Durchgehend orange* Die Lautsprecher befinden sich im Standby- Modus und sind mit dem WLAN-Netzwerk verbunden.
Primärer Blinkt orange Die Lautsprecher können sich nicht mit einem WLAN-Netzwerk verbinden.

  • Vergewissern Sie sich, dass Ihr Router eingeschaltet ist.
  • Bewegen Sie den Primären-Lautsprecher näher an den Router heran. Sollte das Problem weiterhin bestehen, verbinden Sie den Primären-Lautsprecher über ein LAN-Kabel mit Ihrem Router.
  • Wenn dies unmittelbar nach der Netzwerkverbindung geschieht, ist es wahrscheinlich, dass das WLAN-Passwort falsch ist. Führen Sie einen Factory Reset durch (drücken und halten Sie die Reset- Taste (R) am Primären-Lautsprecher, bis die LED-Anzeige über der Taste blinkt) und versuchen Sie erneut, die Verbindung herzustellen.
Primärer Durchgehend weiß* Die Lautsprecher arbeiten im WLAN-Modus.
Primärer Durchgehend grün* Die Lautsprecher arbeiten im Spotify Connect-Modus.
Primärer Durchgehend blau* Die Lautsprecher arbeiten im Bluetooth- Modus, und ein Gerät ist bereits mit den Lautsprechern gekoppelt.
Primärer Blinkt blau Die Lautsprecher befinden sich im Bluetooth- Suchmodus und sind bereit, mit einem Bluetooth-Gerät gekoppelt zu werden.
Primärer Durchgehend hellblau* Die Lautsprecher arbeiten im TV-Modus.
Primärer Blinkt hellblau Die Lautsprecher verbinden sich mit einem Fernseher.
Primärer Blinkt hellblau Die Lautsprecher sind nicht mit einem Fernseher verbunden.
Primärer Durchgehend lila* Die Lautsprecher arbeiten im optischen Modus.
Primärer Durchgehend rosa* Die Lautsprecher arbeiten im USB-Modus.
Primärer Durchgehend gelb* Die Lautsprecher arbeiten im AUX-Modus.
Primärer Blinkt langsam weiß Die Lautsprecher sind im WLAN-Modus stumm geschaltet.
Primärer Blinkt langsam blau Die Lautsprecher sind im Bluetooth-Modus stumm geschaltet.
Primärer Blinkt langsam hellblau Die Lautsprecher sind im TV-Modus stummgeschaltet.
Primärer Blinkt langsam lila Die Lautsprecher sind im optischen Modus stumm geschaltet.
Primärer Blinkt langsam rosa Die Lautsprecher sind im USB-Modus stummgeschaltet.
Primärer Blinkt langsam gelb Die Lautsprecher sind im AUX-Modus stumm geschaltet.
Primärer Blinkt weiß und blau Der Primären-Lautsprecher befindet sich im drahtlosen Kopplungsmodus und sucht nach dem Sekundären-Lautsprecher.

  • Stellen Sie sicher, dass der Kabel-Modus in der KEF Control-App deaktiviert ist (Einstellungen > Lautsprecher-Einstellungen > Kabel-Modus).
  • Drücken Sie auf dem Sekundären- Lautsprecher einmal die P/S- Kopplungstaste (P). Der Sekundäre- Lautsprecher nach einer Verbindung zu dem Primären-Lautsprecher, um sich erneut mit ihm zu verbinden.
Primärer und Sekundärer Blinkt hellblau und gelb Der Kabel-Modus ist aktiviert und die Verbindung zwischen den Lautsprechern wird unterbrochen.

  • Vergewissern Sie sich, dass das Lautsprecherkabel zwischen dem Primären- und dem Sekundären- Lautsprecher angeschlossen ist.
  • Überprüfen Sie, ob das Lautsprecherkabel in die richtigen Anschlüsse eingesteckt wurde: „(T) auf P/S“ auf dem Primären- Lautsprecher und dem Sekundären- Lautsprecher.
Sekundärer Kein LED-Licht Der Sekundäre-Lautsprecher arbeitet normal.
Sekundärer Blinkt weiß und blau Der Sekundäre-Lautsprecher befindet sich im drahtlosen Kopplungsmodus und sucht nach dem Primären-Lautsprecher.

  • Stellen Sie sicher, dass der Kabel-Modus in der KEF Control-App deaktiviert ist (Einstellungen > Lautsprecher- Einstellungen > Kabel-Modus).
  • Drücken Sie auf dem Primären- Lautsprecher einmal die P/S- Kopplungstaste (P). Der Primären- Lautsprecher sucht zur erneuten Verbindung nach dem Sekundären- Lautsprecher.
Primärer und Sekundärer Blinkt schnell rot

Systemfehler.

  • Ziehen Sie die Netzkabel aus beiden Lautsprechern.
  • Warten Sie ca. 60 Sekunden.
  • Schließen Sie die Netzkabel wieder an beide Lautsprecher an.
  • Die LED-Anzeige des Primärer- Lautsprechers sollte orange blinken. Damit wird angezeigt, dass die Lautsprecher versuchen, sich mit dem Netzwerk zu verbinden.

Sollte das Problem weiterhin bestehen, wenden Sie sich bitte an Ihren KEF-Händler.

Primärer und Sekundärer Blinken langsam weiß und orange Der Überhitzungsschutz ist aktiviert.
Primärer und Sekundärer Blinken abwechselnd weiß, blau, hellblau, lila, rosa und gelb Die Firmware wird gerade aktualisiert. Entfernen Sie die Netzkabel nicht, bis das Firmware-Update abgeschlossen ist. Wenn während des Firmware-Updates Probleme auftreten, unterbrechen Sie den Prozess nicht und wenden Sie sich an Ihren örtlichen Vertreter oder KEF-Händler.
Primärer und Sekundärer Blinken langsam rot

Das Firmware-Update ist fehlgeschlagen.

  • Ziehen Sie den Netzstecker aus beiden Lautsprechern.
  • Warten Sie ca. 60 Sekunden.
  • Schließen Sie die Netzkabel wieder an beide Lautsprecher an.
  • Führen Sie das Firmware-Update erneut über die KEF Connect-App durch.

Sollte das Problem weiterhin bestehen, versenden Sie bitte über die KEF Connect- App ein Protokoll (Einstellungen > Support > Problem melden).

Primärer Blinkt langsam rot und hellblau Der Sekundäre-Lautsprecher wird nicht in das Firmware-Update einbezogen.
*Die LED-Anzeige leuchtet kurz auf und sie erlischt, wenn keine aktive Interaktion mit den Lautsprechern stattfindet (z. B. Steuerung der Wiedergabe oder der Lautstärke).


ZURÜCK NACH OBEN

Einkaufswagen (0 produkt)
American Express Apple Pay Diners Club Discover Mastercard PayPal Visa