Musik verbindet uns – egal wo wir sind, was wir machen oder wie wir uns fühlen!

Musik verbindet uns – egal wo wir sind, was wir machen oder wie wir uns fühlen!

In diesen schwierigen Zeiten ist Musik einer der stärksten Wegbegleiter. Sie bringt uns zum Lachen und zeitgleich zum Weinen, sie macht uns nachdenklich und lässt uns Dinge erkennen, sie motiviert uns - und vor allen Dingen bringt sie das Beste in uns zum Vorschein!

Daher hat sich das gesamte KEF-Team in diesen Zeiten besonders mit dem Thema Musik auseinandergesetzt. Das europäische Marketing-Team hat beispielsweise eine Gute-Laune-Playlist auf Spotify zusammengestellt. 

Starten Sie Ihren Morgen mit Kaffee und Bobby McFerrin’s Klassiker Don’t Worry Be Happy, lassen Sie all Ihre Träume mit Fleetwood Mac wahr werden oder sich von den Beach Boys an die großen Meere und Strände dieser Welt mitnehmen…in der KEF #ListenIn-Playliste finden Sie jedes Genre, jedes Zeitalter und eine Menge gute Laune.

Hier geht es zur Playliste: https://open.spotify.com/playlist/5hZJIrb2gUyth6xC3Ms5dn 

 

Das DACH-Team hingegen hat sich mit zwei Fragen auseinandergesetzt:

  1. Welcher Song hat mein Leben am meisten beeinflusst?
  2. Welches Album hat deine Kindheit bestimmt?

Die erste Frage wurde mit den absoluten Klassikern wie „We are the Champions“ oder „Lady in Red“ beantwortet. Ein paar andere von uns wählten einen Song, der den ein oder anderen stutzig machte wie beispielsweise „Telefonmann“ von Helge Schneider. Unser Kollege sagte dazu: „Der liebe Helge hat mich zum Jazz gebracht und dafür bin ich ihm auf ewig dankbar!!!“

Die Auswahl der Alben war ebenfalls bunt gemixt. Von Misplaced Childhood der britischen Rockband Marillion über Californication von den Red Hot Chili Peppers bis hin zu Survival von Bob Marley. Über das Album Das ist nicht die ganze Wahrheit von den Ärzten sagte unsere Kollegin:

„Ich fand die Texte so rebellisch, sehr zum Leidwesen meiner Eltern.“

(Unsere Kollegin gestand uns dann jedoch, dass eine ihrer ersten Platten Mili Vanilli war – wir fragen uns, was mehr zum Leidwesen der Eltern beitrug ;) ) 

Zusätzlich wurden fleißig Fotos aus dem HomeOffice gesammelt; denn auch wir bleiben, wie die meisten von Euch, Zuhause!

Bleibt gesund! - Euer KEF-Team

PS: Wie würdet Ihr die Fragen beantworten? Lasst gerne ein Kommentar da; wir sind gespannt auf Eure Antworten.

 


Hinterlassen Sie einen Kommentar

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen

Einkaufswagen (0 Produkte)
American Express Apple Pay Giropay Mastercard PayPal Visa