SST

SST (Sealed Suspension Technology) ist eine Technik zur Maximierung der Klangqualität von Uni-Q-Chassisanordnungen in sehr kleinen Gehäusen. SST beseitigt jene unerwünschten Geräusche, die bei hohen Lautstärken aufgrund von Luftverwirbelungen rund um den Hochtöner auftreten. Dieser Effekt tritt nur bei Uni-Q-Chassis in sehr kleinen Gehäusen auf.

Eine eigens entwickelte, flexible Folie versiegelt den Luftspalt zwischen Tweeter und Mitteltöner, wodurch die Luftverwirbelungen rund um den Tweeter unterbunden werden und die Störgeräusche verschwinden.

Mit SST kommen selbst in sehr kompakten Gehäusen die Vorteile der Uni-Q-Technologie auch bei hohen Lautstärken voll zum Tragen.
 

SST

SST-Dichtung mit Pfiff- Animation wiedergeben >
 
 
 
In einer Uni-Q-Chassisanordnung muss sich die Membran des Tief-/Mitteltöners rund um den zentral eingebauten Hochtöner frei bewegen können. Üblicherweise ist zu diesem Zweck ein 1 mm breiter, zylindrischer Spalt vorgesehen. Da die Membranauslenkung im Inneren des Lautsprechergehäuses Druckschwankungen verursacht, wird durch diesen Spalt Luft ausgeblasen und eingesaugt, was bei hohen Lautstärken leichte Störgeräusche verursachen kann. Bei Gehäusen in Standardgröße reicht der innere akustische Druck nicht aus, um Luftverwirbelungen zu verursachen. Diese machen sich erst dann bemerkbar, wenn die Box sehr klein und der erforderliche maximale Schalldruck sehr hoch ist, wie dies beim Premiumsystem KHT3005 der Fall ist. Bei SST wird eine elastische Folie zwischen der Lautsprechermembran und dem Tweetergehäuse angebracht, wodurch die Membran frei schwingen kann, jedoch keine Luft durch den Spalt strömt, sodass die Quelle der Störgeräusche beseitigt wird.